08. Dezember 2021

Schnell auf A45-Sperrung reagieren – Verkehrsministerium muss sich für raschen Brückenneubau einsetzen

Der Verkehrsausschuss des Landtags NRW berät heute in einer Aktuellen Viertelstunde zur gesperrten A45-Talbrücke Rahmede. Das hat die SPD-Fraktion im Landtag NRW beantragt. Hierzu erklärt Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Die Sperrung der Autobahn 45 ist für Pendler wie für Unternehmer ein schwerer Schlag. Ihnen fehlt eine entscheidende Verkehrsanbindung. Ausweichrouten sind überlastet. Viele, die nicht mehr über die gesperrte Talbrücke Rahmede kommen, fahren nun direkt durch Lüdenscheid. Die Straßen dort sind völlig verstopft. Für die Anwohnerinnen und Anwohner ist das dramatisch.

Die Landesregierung muss daher im Verkehrsausschuss berichten, wie es nun weitergehen soll. Sowohl die Menschen in Lüdenscheid als auch all jene, die auf die A45 angewiesen sind, benötigen eine Perspektive. Wenn Reparaturen zumindest eine teilweise Nutzung der Brücke für eine Übergangszeit möglich machen, sind diese umzusetzen.

Klar ist aber bereits: Ein Neubau der Brücke ist notwendig. Das Verkehrsministerium in NRW muss sich dafür einsetzen, dass es damit so schnell wie möglich losgeht. Zuständig für den Neubau selbst ist die Autobahn GmBH des Bundes. Das Verkehrsministerium muss hier den Schulterschluss suchen. Landesverkehrsministerium, Autobahn GmBH und der Landesbetrieb Straßen NRW müssen die Herausforderung gemeinsam angehen. Der Landesbetrieb wird für viele Arbeiten rund um den eigentlichen Neubau zuständig sein. Nun gilt es, keine Zeit zu verlieren und den Schaden durch die Sperrung so gering wie möglich zu halten.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Forderungen des Landes-ASten-Treffens ernst nehmen – Studierende brauchen günstigeres Semesterticket

Bei ihrem Landes-ASten-Treffen haben die hochschulweiten Studierendenvertretungen in NRW eine…
Mehr erfahren >

Stauland NRW: Unter Hendrik Wüst bricht der Verkehr zusammen

NRW ist das Stauland Nummer 1 in Deutschland. Das geht…
Mehr erfahren >

„Nichts entkräftet, nichts gesagt – nach schwarz-grünen Nebelkerzen zu A45-Brücken-Debakel muss Ministerpräsident Wüst im Verkehrsausschuss Rede und Antwort stehen“

Zu der heutigen Aktuellen Stunde im Landtag NRW zum Chaos…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen