20. März 2018

Familienminister Stamp schmückt sich mit roten Federn

Zu den heute veröffentlichen Zahlen für das Kita-Jahr 2018/2019 in Nordrhein-Westfalen erklärt Dennis Maelzer, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Wir freuen uns, dass der noch unter der SPD-geführten Landesregierung forcierte Kita-Ausbau Früchte trägt und die Zahl der Kita-Plätze in NRW kontinuierlich steigt. Dass sich Familienminister Stamp (FDP) nun mit roten Federn schmückt, sei den Eltern gegönnt, die für ihre Kinder einen Betreuungsplatz gefunden haben.

Dennoch muss der Kita-Ausbau in NRW weitergehen. Sowohl das Deutsche Jugendinstitut als auch die Johanniter haben aufgezeigt, dass nach wie vor Kita-Plätze in NRW fehlen. Anstatt auf die stetig steigenden Bedarfe zu reagieren, ruhen sich aber CDU und FDP in NRW auf den Investitionsprogrammen der Vorgängerregierung und Bundesmitteln aus. Es ist dringend geboten, dass auch die Mitte-Rechts-Koalition endlich den Ernst der Lage erkennt und den erforderlichen Ausbau mit zusätzlichen Mitteln forciert. Dafür muss die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunen die tatsächlichen Bedarfe in den kommenden Jahren ermitteln.

Der Kita-Platzausbau erfordert aber auch eine neue Finanzierungssystematik in der frühkindlichen Bildung. Rettungsprogramme wirken wie Strohfeuer und bedeuten keine Planungssicherheit für die Träger. Der Minister hat für das Kita-Jahr 2019/2020 eine Reform angekündigt. Die Zeit dafür verrinnt. Geliefert hat er bislang nichts. Deshalb rechnen viele Beteiligte, dass sich die notwendige Kita-Reform weiter verzögert.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Statistik zur Kinderarmut zeigt: Landesregierung muss Kurskorrektur vornehmen – unsere Ideen für einen Masterplan zur Kindergesundheit liegen parat

Nach einer neuen Studie der Bertelsmann Stiftung ist jedes fünfte…
Mehr erfahren >

Deutschpflicht auf Schulhöfen – Wie steht die Landesregierung NRW zum CDU-Vorschlag?

Der Generalsekretär der CDU Deutschland, Mario Czaja, spricht sich in…
Mehr erfahren >

Familienzentren an Grundschulen sorgen für mehr Chancengleichheit

Der geschäftsführende Vorstand der SPD-Fraktion im Landtag NRW hat sich…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen