Schule

Beste Schule für jeden

Die Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen. Sie sind unser Potenzial. Mit ihnen gestalten und stärken wir die Zukunft unserer Kommunen. Mit unserer Politik der Vorbeugung und des Vertrauens hat eine neue schulpolitische Zeitrechnung begonnen. Nun müssen wir weitergehen.

  • Grundschulkinder auf dem Schulweg.(Foto: dpa/picture alliance)

Die Vereinbarungen des Schulkonsenses 2011 werden von der Landesregierung konsequent umgesetzt. Mit diesem "historischen Schritt" wurde eine jahrzehntelange Auseinandersetzung um die Schulstruktur beendet. Der Schulkonsens enthält als wichtigstes Element die Sekundarschule als neue Schulform des längeren gemeinsamen Lernens. Außerdem wurden Gesamtschulgründungen erleichtert. Welche Schulen wo entstehen, entscheiden die Kommunen vor Ort - sie orientieren sich dabei am Elternwillen und am Bedarf.Die Dynamik ist immens: Insgesamt wurden 220 Schulen des längeren gemeinsamen Lernens seit 2010 neu gegründet. Damit gibt es in NRW nun insgesamt 443 Schulen des längeren gemeinsamen Lernens - innerhalb von fünf Jahren fast eine Verdoppelung. Seit dem Schuljahr 2012/2013 gibt es 114 neue Sekundarschulen. Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es 314 Gesamtschulen. An dem Schulversuch Primus beteiligen sich landesweit seit dem Schuljahr 2013/2014 fünf neue Einrichtungen. Außerdem wurden seit 2011/2012 zehn Gemeinschaftsschulen gegründet. Der überwiegende Teil der neuen Schulen arbeitet inklusiv.

Der Schulkonsens bleibt auch im Schuljahr 2015/16 die verlässliche Grundlage für die örtliche Schulent-wicklungsplanung. Zum neuen Schuljahr gehen acht neue Sekundarschulen und acht neue Gesamtschulen an den Start. Damit erhöht sich die Zahl der Schulen des längeren gemeinsamen Lernens in Nordrhein-Westfalen auf 443 Schulen. Im August 2015 begann für rund 2,51 Millionen Schülerinnen und Schüler, darunter 148.200 I-Dötzchen, sowie für etwa 195.000Lehrkräfte an mehr als 6.100 Schulen in Nordrhein-Westfalen das neue Schuljahr. 2015 konnten bisher 6.026 Lehrerinnen und Lehrer neu in den Schuldienst eingestellt werden. Seit dem Schuljahr 2005/06 gab es insgesamt 70.000 Neueinstellungen von Lehrerinnen und Lehrer.

Schulkonsens in Nordrhein-Westfalen

Der Schülerrückgang und das veränderte Elternverhalten zwingen ständig zu Veränderungen der Schulstruktur. Trotz guter Arbeit wurde die Hauptschule vielfach nicht mehr angenommen. Daher haben wir die Hauptschulgarantie in der Landesverfassung gestrichen. Jedoch haben wir von Landeseite keine Schulform abgeschafft, vielmehr bieten wir den Kommunen durch den 2011 geschlossen Schulkonsens mit der Gründung der neuen Sekundarschule die Möglichkeit zur Zusammenführung verschiedener Schulformen unter einem Dach.

Wichtig ist: Die Gliederung des Schulwesens war bisher schon in der Landesverfassung festgelegt. Wir haben durchgesetzt, dass erstmals integrierte Schulformen in der Verfassung verankert werden.

Wesentliche Merkmale der Sekundarschule sind:

  • Die Sekundarschule umfasst die Jahrgänge 5 bis 10, wobei in den Jahrgängen 5 und 6 gemeinsam gelernt wird. Sie kann anschließend bis zur 10. Klasse integrativ, teilintegrativ oder kooperativ weitergeführt werden - wie bei der Gemeinschaftsschule geplant. Das längere gemeinsame Lernen entspricht unseren Vorstellungen von einem gerechten und modernen Schulsystem.
  • Die Sekundarschule ist mindestens 3-zügig, zweizügige Teilstandortlösungen sind möglich.
  • Der - in der Regel 9-jährige - Bildungsgang zum Abitur wird durch verbindliche Kooperationen mit der gymnasialen Oberstufe eines Gymnasiums, einer Gesamtschule oder eines Berufskollegs gesichert.
  • Wenn der Bedarf für eine mindestens vierzügige integrierte Schule mit einer eigenen gymnasialen Oberstufe besteht, kann eine Gesamtschule gegründet werden. Dabei wird die Mindest-Schülerzahl auf 25 Kinder pro Klasse reduziert.
  • Für die Sekundarschule gelten gymnasiale Standards. Sie bereitet die Schülerinnen und Schüler sowohl auf die berufliche Ausbildung als auch auf die Hochschulreife vor.
  • Die Sekundarschule ist eine Ganztagsschule.
  • Die Klassengröße der Sekundarschule beträgt durchschnittlich 25 Schülerinnen und Schüler. Die Klassengrößen auch der anderen Schulformen, insbesondere auch der Grundschule, werden schrittweise deutlich abgesenkt. Wir wollen kleine, wohnortnahe Grundschulstandorte möglichst erhalten, auch durch die Intensivierung von Teilstandorten und neue pädagogische Konzepte.
  • Die zehn genehmigten Gemeinschaftsschulen, die mit dem Beginn des Schuljahres 2015/16 starten, nehmen ihre Arbeit wie vorgesehen auf und werden rechtlich abgesichert.

Diese Leitlinien bilden die Grundlagen für eine gemeinsame Schulgesetznovelle der Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und CDU im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Sie werden für den Zeitraum bis 2023 verabredet und nicht einseitig aufgekündigt.

Ganztagsschule: Ein Erfolg

Die Ganztagsschule wird immer beliebter - weil sie gute Qualität bietet und gleichzeitig aber berufstätige Eltern stark entlastet. Die Bertelsmann Stiftung hat es uns bestätigt: "NRW steht beim Ganztagsausbau im bundesweiten Vergleich erfreulich gut da. Jedes dritte Grundschulkind nutzt ein Ganztagsangebot. In der Regel sind alle neuen Sekundar- und Gesamtschulen Ganztagsschulen". In der Tat haben wir die Quote binnen weniger Jahre von einem Fünftel auf ein Drittel stark steigern können. Aber das reicht uns noch nicht: Der Ausbau des Ganztagsangebotes geht weiter.

Im Frühjahr 2015 konnten insgesamt 2.600 zusätzliche Plätze in Schulen mit einem offenen Ganztagsangebot eingerichtet werden (3,8 Millionen Euro plus 44 weitere Lehrerstellen), von denen die Kommunen zum 1. Februar 2015 bereits 1.300 Plätze besetzt haben. Die Bezirksregierungen haben zum 1. August 2015 rund 3.800 OGS-Plätze für Flüchtlingskinder bewilligt. Diese Plätze werden für die Dauer eines Jahres mit dem doppelten Fördersatz bezuschusst.

Digitale Schule

Das Land NRW fördert die digitale Entwicklung auch in den nordrhein-westfälischen Schulen: Mit dem Medienpass NRW, der learn:line NRW oder LOGINEO NRW wurden bereits mehrere zukunftsweisende Schulprojekte auf den Weg gebracht. Auch in der Lehrerausbildung sollen Fragen der Medienkompetenz künftig einen festen und verbindlichen Platz erhalten. Zudem sollen die technische Ausstattung der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung deutlich verbessert werden. Dafür werden von 2016 bis 2019 rund 4,5 Millionen Euro investiert. Die geplanten Maßnahmen sind Teil des Entwurfs zur Änderung des Lehrerausbildungsgesetzes, den das Landeskabinett am 29. September 2015 beschlossen hatte.

Außerdem läuft derzeit ein Modellprojekt zum digitalen Schulbuch "mBook NRW". Das "mBook" ist ein multimediales, kompetenzorientiertes Schulbuch für den Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I an Gymnasien. Seine digital konzipierte Mehrebenen-Struktur erweitert die Möglichkeiten herkömmlicher Schulbücher, indem es weiterführende Lernmaterialien wie Videos, Animationen, Audios und interaktive Elemente zur Verfügung stellt. Diese können individuell auf die Bedürfnisse der Lernenden abgestimmt werden. Durch Notizen und Markierungen können Lehrkräfte ebenso wie Schülerinnen und Schüler ihr "mBook" als persönliches Lehr- und Lernmittel gestalten.

Im Auftrag des Schulministeriums testen derzeit 38 Gymnasien in Nordrhein-Westfalen das "mBook" im Hinblick auf die Förderung der Fach- und Medienkompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Darüber hinaus soll der Praxistest Erkenntnisse hinsichtlich der Wirksamkeit digitaler Lernangebote auf kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung liefern.

Das Modellprojekt "mBook NRW" wird in Kooperation zwischen der Medienberatung NRW und dem Institut für digitales Lernen (IdL) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt organisiert. Lehrkräfte werden mit Präsenzfortbildungen und einer digitalen Lehrerhandreichung bei ihrer Arbeit mit dem digitalen Schulbuch unterstützt. Neben dem "mBook" für den Geschichtsunterricht wird seit Beginn des Schuljahres 2015/16 an elf nordrhein-westfälischen Schulen mit dem "BioBook" auch der Prototyp eines digitalen Schulbuches für den Biologieunterricht erprobt.

Weitere Informationen:

Theoretische und didaktische Hintergründe mBook NRW (PDF, 171 KB)

Analyse von Schulbüchern-multimediales Schulbuch (PDF, 2,48 MB)

Informationen zur Medienberatung NRW und zum Umgang mit Medien in der Schule hier: Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen

Das "mbook": Geschichte am Rivius Gymnasium Attendorn

Zeige mehr ... Zeige weniger ...

Aktuelles & Materialien

22. März 2017 Pressemeldungen

Renate Hendricks: „Neues Beförderungsamt ist eine ...

Gestern hat das Kabinett die Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge beschlossen, die ein Beförderungsamt am Berufskolleg für Fachlehrkräfte vorsieht. Die Einbringung des ...

Mehr ...
28. Februar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info Beste Bildung für NRW

Wir wollen, dass Bildungschancen für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen gleich verteilt sind – und zwar von Anfang an. Kein Kind zurücklassen ist die Leitlinie unserer Politik; ...

Mehr ...
16. Februar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info zur Offenen Ganztagsschule (OGS, aktl.)

Die OGS ist ein wichtiger Baustein für mehr Bildungsgerechtigkeit in Nordrhein-Westfalen. Sie muss für alle Eltern, die den Offenen Ganztag benötigen, in einem ausreichenden Umfang ...

Mehr ...
8. Februar 2017 Pressemeldungen

„Wir kämpfen um jede Lehrerin und jeden Lehrer für die ...

Die Ministerin für Schule und Weiterbildung, Sylvia Löhrmann, hat im heutigen Schulausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags die Einstellungszahlen zum Beginn des ...

Mehr ...
28. Februar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info Beste Bildung für NRW

Wir wollen, dass Bildungschancen für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen gleich verteilt sind – und zwar von Anfang an. Kein Kind zurücklassen ist die Leitlinie unserer Politik; ...

Mehr ...
16. Februar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info zur Offenen Ganztagsschule (OGS, aktl.)

Die OGS ist ein wichtiger Baustein für mehr Bildungsgerechtigkeit in Nordrhein-Westfalen. Sie muss für alle Eltern, die den Offenen Ganztag benötigen, in einem ausreichenden Umfang ...

Mehr ...
29. Februar 2016 Kompakt-Info

Kompakt-Info zur Offenen Ganztagsschule (OGS)

Konzeptionelle Leitlinie ist die Entwicklung und Gestaltung des „Ganztags“ in gemeinsamer Verantwortung von Jugendhilfe, Schule und anderen Bildungspartnern. Die Kooperation ...

Mehr ...
22. März 2017 Pressemeldungen

Renate Hendricks: „Neues Beförderungsamt ist eine ...

Gestern hat das Kabinett die Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge beschlossen, die ein Beförderungsamt am Berufskolleg für Fachlehrkräfte vorsieht. Die Einbringung des ...

Mehr ...
8. Februar 2017 Pressemeldungen

„Wir kämpfen um jede Lehrerin und jeden Lehrer für die ...

Die Ministerin für Schule und Weiterbildung, Sylvia Löhrmann, hat im heutigen Schulausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags die Einstellungszahlen zum Beginn des ...

Mehr ...
8. Februar 2017 Pressemeldungen

Guter Start für ,Logineo‘

Der Schulausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags hat heute eine Verordnung verabschiedet, die es ermöglicht, mit dem Programm „Logineo“ ein neues Programm zur Unterstützung ...

Mehr ...
27. Januar 2017 Pressemeldungen

„Das Land macht beim Breitbandausbau für Schulen seine ...

Der nordrhein-westfälische Landtag hat heute in einer Aktuellen Stunde das Thema „Schulen ohne Anschluss – Wie will die Landesregierung die dramatische Unterversorgung der Schulen ...

Mehr ...
24. November 2016 Dokumente

Haushaltspolitische Schwerpunkte der Fraktionen von SPD ...

Hintergrundinformationen zum Pressestatement von Norbert Römer und
Mehrdad Mostofizadeh zur dritten Lesung für den Haushalt 2017

Mehr ...
18. Februar 2015 Dokumente
16:04 Uhr

Eckpunkte aus dem Schulkonsens für NRW

Die Debatte über die richtige Schulstruktur in NRW wurde über Jahrzehnte sehr emotional und mit großer Heftigkeit geführt. Für uns standen stets die Kinder und Jugendlichen im ...

Mehr ...
8. Januar 2015 Dokumente
13:56 Uhr

Sonderausgabe von Schule NRW zum Thema Inklusion

Pdf-Broschüre des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Norrhein-Westfalen zum Thema Inklusion. Die Broschüre entstand im Jahr 2014.

Mehr ...
8. Januar 2015 Videos
13:13 Uhr

Renate Hendricks über die verkürzte Abiturzeit

Über die verkürzte Abiturzeit wurde während des letzten Plenums in diesem Jahr nochmals im nordrhein-westfälischen Landtag debattiert.

Mehr ...
7. Oktober 2016 Reden
14:02 Uhr

Rede zum Programm "Gute Schule" von Norbert Römer

Plenarrede von SPD-Fraktionsvorsitzendem Norbert Römer zum Thema "Gute Schule 2020 – wir investieren jetzt für morgen"

Mehr ...
25. Juni 2015 Fremdsprachige Pressemitteilungen

"Sözümüzü tuttuk ve Okul Yasas?'n? de?i?tirdik."

Biri ö?retmen di?eri sosyalpedagog olan iki müslüman kad?n?n, dinlerini ya?aman?n bir unsuru olarak ba?örtü ba?lamalar?ndan dolay? i? hayatlar?nda sorun ya?ad?klar?ndan, Anayasa ...

Mehr ...
13. März 2015 Fremdsprachige Pressemitteilungen

"Okul Yasas?'n? çabukca de?i?tirece?iz."

Federal Anayasa Mahkemesi Kuzey Ren Vestfalya'da 2005-2010 y?llar? aras?nda i?ba??nda olan Rüttgers hükümetinin ö?retmenlere getirdi?i ba?örtüsü yasa??n? anayasaya ayk?r? oldu?u ...

Mehr ...
12. März 2015 Fremdsprachige Pressemitteilungen

"Bundan böyle anne babalar?n istekleri geçerli olacak."

E?itim Komisyonu'nun dünkü oturumunda, 11. Okul Yasas? de?i?ikli?iyle ilgili uzman toplant?s? de?erlendirildi. Yasa de?i?ikli?i ile mezhebe ba?l? ilkokullar?n ...

Mehr ...