Glossar Flüchtlinge

Daueraufenthalt

Die Erlaubnis zum Daueraufenthalt – EU wurde mit dem Richtlinienumsetzungsgesetz 2007 als eigenständiger unbefristeter Aufenthaltstitel neben der Niederlassungserlaubnis eingeführt. Sie beruht auf der Richtlinie 2003/109/EG des Rates vom 25. November 2003 betreffend die Rechtsstellung der langfristig aufenthaltsberechtigten Drittstaatsangehörigen (so genannte Daueraufenthaltsrichtlinie).

Im Unterschied zur Niederlassungserlaubnis berechtigt die Erlaubnis zum Daueraufenthalt – EU nach Artikel 13 Satz 2 der Daueraufenthaltsrichtlinie zur Mobilität im Gebiet der Europäischen Union.

Weitere Informationen zum Richtlinienumsetzungsgesetz 2007 (BAMF).

Weitere Informationen zum Richtlinienumsetzungsgesetz 2013 (BAMF).