Arbeit

Jeder von uns hat ein Recht auf Arbeit. Nicht auf irgendeinen Job, sondern auf einen sicheren und fairen Arbeitsplatz, um selbstbestimmt leben zu können. Deshalb machen wir unsere Firmen in NRW fit zum Starksein. Für selbstbewusste junge Frauen und Männer, die nicht durch Dauer-Praktika, Minijobs, Leiharbeit, befristete Arbeitsverträge oder Niedriglöhne in ihre Zukunft stolpern wollen. Wir stellen die Weichen für die freie Entfaltung jedes Einzelnen und schaffen Orte für kreative Ideen, innovative Technik und führende Forschung: als Investitionsland Nummer 1, als Import- und Exportland Nummer 1, als Energie- und Klimaschutzland Nummer 1, als die Zukunfts­region in Europa.

Die Quelle dieser Stärke ist die gute Arbeit der Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die als Angestellte, Facharbeiter oder Wissenschaftler Spitzenleistungen in Qualität, Management und Ingenieurskunst erbringen.

Leistung ist die eine Seite guter Arbeit. Angemessene Bezahlung, faire Arbeitsbedingungen und familienfreundliche Arbeitszeiten die andere. Gute Arbeit hat ihren Wert. Durch unser Tariftreue- und Vergabegesetz und unseren Einsatz für Mindestlöhne und gegen Lohndumping in der Leih- und Zeitarbeit sorgen wir für Ordnung am Arbeitsmarkt, schützen wir die Beschäftigten vor Sozialdumping und die Unternehmen vor unfairem Wettbewerb. Durch unsere Familienpolitik unterstützen wir junge Eltern in der Rushhour ihres Lebens: Erfolg im Beruf und Zeit für die Familie dürfen keine Gegensätze sein.

Gute Arbeit fördern

Bei der Verhinderung von Armut setzen wir da an, wo sie entsteht, und bekämpfen deshalb aktiv Niedriglöhne und schlechte Arbeitsbedingungen. Außerdem kümmern wir uns im Handlungskonzept "NRW hält zusammen" um diejenigen, die aktuell von Armut betroffen sind, insbesondere um die Kinder und Jugendlichen aus Familien mit geringen Einkommen: Durch unsere vorbeugende Sozial- und Bildungspolitik wollen wir kein Kind zurücklassen.

Fairer Wettbewerb

Nordrhein-Westfalen soll zum Land der guten Arbeit werden - das ist unser Ziel. Wir wollen prekäre Beschäftigung, unsichere und schlecht bezahlte Arbeit zurückdrängen. Deshalb haben wir den Mindestlohn durchgesetzt und setzen uns auf Bundesebene für die auskömmliche Ausgestaltung und gegen den Missbrauch von Leih- und Werkverträgen ein. Mit Sorge beobachten wir die Entwicklung, sozialversicherungspflichtige Stellen in Minijobs umzuwandeln. Diesem Trend treten wir mit einer Informationskampagne bei Arbeitgebern und Beschäftigten entgegen.

Gemeinsam mit Unternehmern, Gewerkschaft und Einzelpersönlichkeiten hat das NRW-Arbeitsministerium deshalb die Landesinitiative "Faire Arbeit – fairer Wettbewerb" gestartet. Die Initaitive soll dazu beitragen, prekäre Arbeitsverhältnisse zu verhindern und faire Arbeits- und Wettbewerbsbedingungen in NRW zu fördern.

Eine Internetseite informiert über die Landesinitiative sowie Aktionen und Terminen: www.Landderfairenarbeit.nrw.de

Sozialer Arbeitsmarkt

Für Langzeitarbeitslose ist die Rückkehr auf den ersten Arbeitsmarkt meist sehr schwierig.

Mehr als 50 vom Land unterstützte Projekte bieten rund 1.070 Arbeitsplätze für diese Zielgruppe. Dort finden die Langzeitarbeitslosen ein integriertes Angebot aus sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung, Coaching und Qualifizierung.

Viele der Beschäftigten waren zuvor länger als fünf Jahre arbeitslos. Über die öffentlich geförderte Beschäftigung werden die ehemals Langzeitarbeitslosen wieder an Arbeit herangeführt; sie werden dabei von Jobcoaches unterstützt und je nach Bedarf arbeitsmarktnah qualifiziert, um die Chancen für einen Übergang in ein reguläres, nicht gefördertes Arbeitsverhältnis zu verbessern. Die Projektträger stellen sozialversicherungspflichtige befristete Arbeitsplätze in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern zur Verfügung und zahlen tariflichen oder ortsüblichen Lohn. Vom Jobcenter erhalten die Träger je nach Leistungsvermögen der Beschäftigten einen Lohnkostenzuschuss von bis zu 75 Prozent für maximal 24 Monate.

Die Tätigkeitsfelder reichen von handwerklichen Dienstleistungen, Tätigkeiten im Garten- und Landschaftsbau über kaufmännische und gastronomische Tätigkeiten bis hin zu personenbezogenen Assistenzleistungen im Bereich Hauswirtschaft, Betreuung und Pflege.

In der neuen Förderphase von 2014 bis 2020 stehen insgesamt 627 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds für die Arbeits- und Sozialpolitik in NRW bereit. Grundlage dafür ist das Operationelle Programm (OP), das 2014 von der Europäischen Kommission genehmigt wurde.

Landkarte mit Übersicht und Basisinformationen zu den ÖgB-Projekten in NRW

Inklusion am Arbeitsplatz

Wir wollen auch Menschen mit Behinderungen einen Zugang zum regulären Arbeitsmarkt ermöglichen. Denn das ist die beste Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Derzeit gibt es rund 251 sogenannte Integrationsprojekte in NRW, die flächendeckend verteilt sind. Darin sind rund 7.500 Menschen beschäftigt, mit stark steigender Tendenz und übrigens zu 75 Prozent sozialversicherungspflichtig. In Kooperation mit den beiden Landschaftsverbänden wurden Unternehmen aus vielen Branchen der Wirtschaft als Partner gewonnen. Im Rahmen des Inklusions-Programms "Integration unternehmen" gibt das Land 2,5 Millionen Euro.

Partner der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Die SPD hat bundesweit durchgesetzt, dass es endlich einen flächendeckenden Mindestlohn gibt, der rasch für alle Branchen gültig ist.

Wir in NRW haben ein Weiteres getan: Mithilfe des Tariftreue- und Vergabegesetzes werden verbindliche Mindeststandards für Unternehmen bei der Bearbeitung öffentlicher Aufträge geschaffen. Das hilft gegen Lohndumping und sichert faire Wettbewerbschancen für mittelständische Unternehmen und Handwerk.

Zeige mehr ... Zeige weniger ...

Aktuelles & Materialien

13. Februar 2017 Pressemeldungen

Runder Tisch unterstützt Kommunen beim verkaufsoffenen ...

Zum Runden Tisch, der für eine Handlungsempfehlung zum verkaufsoffenen Sonntag eingerichtet wurde, erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
18. Januar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info zum Sozialen Arbeitsmarkt

Einen flächendeckenden und dauerhaften Sozialen Arbeitsmarkt einzurichten ist eines der größten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Vorhaben der nächsten Jahre – NRW setzt Maßstäbe ...

Mehr ...
11. Januar 2017 Pressemeldungen

Gesetz zur Lohngleichheit ist ein wichtiger Schritt in ...

Heute hat das Bundeskabinett den „Gesetzentwurf zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen“ beschlossen. Dazu erklärt Regina Kopp-Herr, Sprecherin für Frauen, ...

Mehr ...
2. Dezember 2016 Pressemeldungen

Eine gute Nachricht für alle Beschäftigten von Kaiser’s ...

Die Handelskonzerne Rewe und Edeka haben sich über die Zukunft der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann geeinigt. Dazu erklärt Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
29. November 2016 Termine, öffentliche Veranstaltungen, Landtagstalk
16:30 Uhr

Landtagstalk: Frauen und Digitalisierung

Am 29. November findet ein Landtagstalk zum Thema "Frauen und Digitalisierung" im Landtag NRW statt.

Mehr ...
4. Oktober 2016 Termine, öffentliche Veranstaltungen, Landtagstalk
16:30 Uhr

Landtagstalk: Sozialer Arbeitsmarkt für NRW

Am 4. Oktober findet ein Landtagstalk zum Thema "Sozialer Arbeitsmarkt für NRW" im Landtag NRW statt.

Mehr ...
18. Januar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info zum Sozialen Arbeitsmarkt

Einen flächendeckenden und dauerhaften Sozialen Arbeitsmarkt einzurichten ist eines der größten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Vorhaben der nächsten Jahre – NRW setzt Maßstäbe ...

Mehr ...
28. Juni 2016 Kompakt-Info

Kompakt-Info zum Mindestlohn (aktl.)

Der Mindestlohn ist nun seit mehr als einem Jahr in Kraft. Er hat vielen Menschen geholfen.
Es ist eine der wichtigsten Reformen der vergangenen Jahrzehnte. Er ist gerecht, ...

Mehr ...
24. Juni 2016 Kompakt-Info

Kompakt-Info zur Reform des Öffentlichen Dienst

Wir sorgen mit der Reform für einen attraktiven und modernen Öffentlichen Dienst mit
guten Beschäftigungsbedingungen und für mehr Familienfreundlichkeit. Das Land ist und bleibt
 ...

Mehr ...
9. April 2015 Kompakt-Info

Kompakt-Info zum Mindestlohn

Der Mindestlohn ist nun seit mehr als 100 Tagen in Kraft. Er hat vielen Menschen geholfen und niemandem geschadet. Es ist eine der wichtigsten Reformen der vergangenen Jahrzehnte. ...

Mehr ...
6. Mai 2016 Aktuelles

Diskussionsforum "Familie. Arbeit. Leben" der ...

Eine erfolgreiche Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik für Nordrhein-Westfalen verlangt heute mehr denn je nach einer modernen Familienpolitik. Dabei bedingen sich die ...

Mehr ...
28. April 2015 Aktuelles
18:15 Uhr

Mai-Kundgebungen in NRW

Das verlängerte 1. Mai-Wochenende rückt näher, viele Menschen freuen sich auf die freien Tag. Seit genau 125 gehen an diesem Tag Menschen für ihre (Arbeits-)Rechte auf die Straße. ...

Mehr ...
13. Februar 2017 Pressemeldungen

Runder Tisch unterstützt Kommunen beim verkaufsoffenen ...

Zum Runden Tisch, der für eine Handlungsempfehlung zum verkaufsoffenen Sonntag eingerichtet wurde, erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
11. Januar 2017 Pressemeldungen

Gesetz zur Lohngleichheit ist ein wichtiger Schritt in ...

Heute hat das Bundeskabinett den „Gesetzentwurf zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen“ beschlossen. Dazu erklärt Regina Kopp-Herr, Sprecherin für Frauen, ...

Mehr ...
2. Dezember 2016 Pressemeldungen

Eine gute Nachricht für alle Beschäftigten von Kaiser’s ...

Die Handelskonzerne Rewe und Edeka haben sich über die Zukunft der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann geeinigt. Dazu erklärt Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
25. November 2016 Pressemeldungen

Land ist verlässlicher Partner der Kommunen

Zum aktuellen Vorhaben der Landesregierung für eine Kostenausgleichsregelung bei kommunalen Belastungen durch das Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen erklärt Michael ...

Mehr ...
24. November 2016 Dokumente

Haushaltspolitische Schwerpunkte der Fraktionen von SPD ...

Hintergrundinformationen zum Pressestatement von Norbert Römer und
Mehrdad Mostofizadeh zur dritten Lesung für den Haushalt 2017

Mehr ...
23. Oktober 2015 Publikationen

Chemie in NRW: Motor für intelligente und effiziente ...

Chemie in NRW: Motor für intelligente und effiziente Ressourcennutzung - Ergebnisse der Enquetekommission Zukunft der chemischen Industrie in Nordrhein-Westfalen des Landtages NRW
 ...

Mehr ...
2. Mai 2016 Reden

Rede zum 1. Mai 2016 von Nobert Römer in Bottrop

Norbert Römer war der Hauptredner der diesjährigen Maikundgebung in Bottrop. 2016 wurde in Deutschland zum 126. Mal der sogenannte Tag der Arbeit gefeiert. Dieser stand 2016 unter ...

Mehr ...