30. Oktober 2022

Wir verneigen uns vor Mevlüde Genç – mit ihrer Haltung des Respekts und der Wertschätzung wird sie ein Vorbild bleiben

Zum Tod von Mevlüde Genç erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Heute Morgen haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Mevlüde Genç verstorben ist. Sie stand stets für Respekt, Toleranz und Wertschätzung zwischen allen Menschen. Mit dieser Haltung des Miteinanders wird Mevlüde Genç immer ein Vorbild für uns bleiben.

Vor 29 Jahren hat sie fünf Familienmitglieder bei dem rassistischen Brandanschlag in Solingen verloren. Obwohl sie durch Hass viel Leid ertragen musste, ist sie immer für Versöhnung und Zusammenhalt eingetreten. Damit hat sie viele Menschen beeindruckt. Ihr Satz ,Liebe lässt den Menschen leben, aber der Hass bringt den Tod‘ wird eine Mahnung bleiben. Wir werden im Andenken von Mevlüde Genç weiter für eine offene und tolerante Gesellschaft eintreten.

Wir verneigen uns vor Mevlüde Genç und wünschen ihren Angehörigen viel Kraft in diesen schweren Stunden.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Immer mehr Kommunen aktivieren Turnhallen für Geflüchtete – Land muss Vorhaltekosten für Alternativen übernehmen

Der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen hat heute eine Umfrage unter…
Mehr erfahren >

Drei Millionen Überstunden: Land steht bei den Polizist*innen mit über 70 Millionen Euro in der Kreide

Laut Bericht des Landesinnenministeriums stehen nach wie rund drei Millionen…
Mehr erfahren >

Weniger statt mehr: Zahl der Plätze für Geflüchtete in Landesunterkünften sinkt

Dem aktuellen „Newsletter“ der Landesregierung zufolge ist die Zahl der…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen