21. Dezember 2017

Jochen Ott: „Konsequente Wiedereinführung der neunjährigen Gymnasialzeit ist der richtige Weg“

Zur heute veröffentlichen gemeinsamen Stellungnahme des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) NRW, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) NRW, dem Deutschen Gewerkschaftsbund NRW, der Landeselternschaft der Gymnasien, der Landeselternkonferenz NRW, der Rheinischen Direktorenvereinigung, der westfälisch-lippischen Direktorenvereinigung, dem Landkreistag NRW und dem Städte- und Gemeindebund NRW erklärt Jochen Ott, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion NRW:
„Wir unterstützen ausdrücklich die gemeinsame Erklärung, die eine konsequente Wiedereinführung der des neunjährigen Gymnasialzeit fordert. Wir fordern die Landesregierung auf, die Stellungnahme ernst zu nehmen und die Forderung in den Referentenentwurf aufzunehmen.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Statistik zur Kinderarmut zeigt: Landesregierung muss Kurskorrektur vornehmen – unsere Ideen für einen Masterplan zur Kindergesundheit liegen parat

Nach einer neuen Studie der Bertelsmann Stiftung ist jedes fünfte…
Mehr erfahren >

Wir müssen jetzt den Bildungskatastrophen-Schutz schaffen

Am morgigen Dienstag (24.01.2023) ist Internationaler Tag der Bildung. Hierzu…
Mehr erfahren >

Deutschpflicht auf Schulhöfen – Wie steht die Landesregierung NRW zum CDU-Vorschlag?

Der Generalsekretär der CDU Deutschland, Mario Czaja, spricht sich in…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen