09. Oktober 2020

Die Universiade ist das zweitgrößte Sportereignis der Welt – wir wollen sie als Vorbereitung auf das größte haben

In der gestrigen Debatte hat die SPD-Fraktion im Landtag NRW gemeinsam mit den Fraktionen der CDU, FDP und Grünen dem Antrag „Sommer-Universiade Rhein-Ruhr 2025 nach NRW holen“ zugestimmt. Rainer Bischoff, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW, erklärt dazu:

„Ich freue mich, dass alle demokratischen Fraktionen gestern gemeinsam beschlossen haben, die Bewerbung des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes für die Ausrichtung der Sommer-Universiade 2025 in der Rhein-Ruhr-Region zu unterstützen.

Die gemeinsame Arbeit dazu im Sportausschuss war sehr konstruktiv, dafür bedanke ich mich bei allen Beteiligten.

Vor allen Dingen mit Blick auf die Olympia-Bewerbung 2032 ist es mir persönlich wichtig, das Sportland Nordrhein-Westfalen zu stärken. Die Universiade ist das zweitgrößte Sportereignis der Welt und wir wollen sie als Vorbereitung auf das größte haben: Olympia 2032. Dafür haben wir gestern den Weg frei gemacht.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Turnhallen für Geflüchtete – Landesregierung steckt Kopf in den Sand

Die SPD-Landtagsabgeordneten Tülay Durdu, Lisa-Kristin Kapteinat und Justus Moor hat…
Mehr erfahren >

Schwarz-Grün entpuppt sich in ersten 100 Tagen als Nicht-Regierungsorganisation

In der kommenden Woche ist die NRW-Landesregierung aus CDU und…
Mehr erfahren >

Mobile Pool-Container für Schwimm-Ausbildung in NRW – Landesregierung muss mehr als Ankündigungen liefern

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner heutigen Ausgabe über ein…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen