25. Januar 2022

Die SPD-Fraktion trauert um Hubertus Kramer

Die Nachricht des Todes unseres Abgeordneten Hubertus Kramer macht uns tief betroffen. Hubertus Kramer wurde am 3. November 1959 in Lenhausen im Kreis Olpe geboren. In der Nacht zum Montag verstarb er. Seit 2005 vertrat Hubertus Kramer Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Zum Tod von Hubertus Kramer erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Die SPD-Fraktion trauert um Hubertus Kramer. Sein Tod bestürzt uns zutiefst. Mit ihm verlieren wir einen lieben Menschen und engagierten Fraktionskollegen.

Hubertus Kramer liebte die Vielfalt der Menschen, der Kultur, der Regionen und der Landschaften von Nordrhein-Westfalen. Deshalb hat er sich stets mit größtem Engagement für das Wohl seiner Heimat eingesetzt. Zuletzt vertrat er die SPD-Fraktion im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen sowie im Innenausschusses.

1982 trat Hubertus Kramer in die SPD ein. Kurz zuvor hatte er sich bereits der IG Druck und Papier angeschlossen. Denn ihm lag es stets am Herzen, sich für ein starkes linkes Spektrum in Deutschland zu engagieren. Die Grundwerte unserer Partei – Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität – waren für Hubertus Kramer ein unverrückbarer politischer Kompass. Die Diskussion über Gerechtigkeitsfragen waren für ihn während seiner politischen Arbeit unerlässlich. Dafür war er nicht nur im Landtag von Nordrhein-Westfalen aktiv, sondern auch in zahlreichen kommunalpolitischen Ämtern.

Hubertus Kramer wird uns fehlen. Wir werden sein Andenken in Ehren halten. Unsere Gedanke sind nun bei seiner Familie und seinen Freunden.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Pressestelle
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Sorry, we couldn't find any posts. Please try a different search.

Diese Seite teilen

Teilen