07.02.2014 | Pressemeldungen 0:00 Uhr

Thomas Stotko: „Ein gutes Signal!“

Duisburg bekommt heute Besuch aus Brüssel: Der europäische Sozialkommissar Laszlo Andor informiert sich über EU-geförderte Projekte in der Ruhrgebietsstadt. „Duisburg hat besonders viele Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien“, sagt Thomas Stotko, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag.

„Deshalb besucht der europäische Sozial-Kommissar zusammen mit der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Innenminister Ralf Jäger von der EU geförderte Sozialprojekte in der Stadt. Sie wollen sich vor Ort einen Eindruck über die Situation der dort lebenden zugewanderten Mitbürger aus Osteuropa machen. Diese Wertschätzung durch die Europäische Union ist ein sehr gutes Signal für die Duisburger und stärkt insbesondere Oberbürgermeister Sören Links eingeschlagenen Weg der Deeskalation und Integration.

Mit rund 7,5 Millionen Euro jährlich unterstützt auch die Landesregierung die von dieser Neuzuwanderung betroffenen Kommunen der Rhein-Ruhr-Schiene.“

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

26. April 2018 Pressemeldungen

Mitte-Rechts lässt Einsatz für eine starke ...

In dieser Woche stimmt das Plenum über einen Antrag der SPD-Fraktion ab, der die Landesregierung dazu auffordert, sich für eine starke Kohäsionspolitik und den Erhalt der ...

Mehr ...
24. April 2018 Pressemeldungen

Kein Wahlkampf türkischer Politiker in NRW

Vor 25 Jahren starben beim Brandanschlag von Solingen fünf Menschen türkischer Herkunft. Die Tat hatte einen rechtsextremen Hintergrund. An der Gedenkveranstaltung am 29. Mai wird ...

Mehr ...
24. April 2018 Pressemeldungen

Bewusstes Einkaufsverhalten fängt in NRW an!

Heute jährt sich die Katastrophe von Rana Plaza zum fünften Mal. Wegen der Missachtung von Bauvorschriften und Vorgaben zur Arbeitssicherheit starben vor fünf Jahren 1.138 Menschen ...

Mehr ...
27. März 2018 Pressemeldungen

Minister Stamp sendet falsches Signal Richtung Brüssel ...

In einem Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung kritisiert Minister Stamp die Entscheidung der EU-Kommission, Montenegro und Serbien einen EU-Beitritt im Jahr 2025 in ...

Mehr ...
26. April 2018 Pressemeldungen

Mitte-Rechts lässt Einsatz für eine starke ...

In dieser Woche stimmt das Plenum über einen Antrag der SPD-Fraktion ab, der die Landesregierung dazu auffordert, sich für eine starke Kohäsionspolitik und den Erhalt der ...

Mehr ...
24. April 2018 Pressemeldungen

Kein Wahlkampf türkischer Politiker in NRW

Vor 25 Jahren starben beim Brandanschlag von Solingen fünf Menschen türkischer Herkunft. Die Tat hatte einen rechtsextremen Hintergrund. An der Gedenkveranstaltung am 29. Mai wird ...

Mehr ...
24. April 2018 Pressemeldungen

Bewusstes Einkaufsverhalten fängt in NRW an!

Heute jährt sich die Katastrophe von Rana Plaza zum fünften Mal. Wegen der Missachtung von Bauvorschriften und Vorgaben zur Arbeitssicherheit starben vor fünf Jahren 1.138 Menschen ...

Mehr ...
27. März 2018 Pressemeldungen

Minister Stamp sendet falsches Signal Richtung Brüssel ...

In einem Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung kritisiert Minister Stamp die Entscheidung der EU-Kommission, Montenegro und Serbien einen EU-Beitritt im Jahr 2025 in ...

Mehr ...