21.01.2014 | Pressemeldungen 0:00 Uhr

Reiner Breuer: „Trendwende bei Wohnraumförderung: Zeitgemäße Förderpolitik zeigt Wirkung“

„Die Anzeichen sind deutlich: Die Trendwende bei der Wohnraumförderung ist erreicht. Die zeitgemäße und zielorientierte Ausrichtung der Förderpolitik durch die Landesregierung zeigt Wirkung.“ Mit diesen Worten kommentiert Reiner Breuer, wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, die von Minister Michael Groschek vorgestellte Wohnraumförderung.

„Die positive Entwicklung wird sich fortsetzen. Sie ist im Wesentlichen auf zwei Faktoren zurückzuführen: auf ein verlässliches Förderangebot, das bis 2017 jährlich ein Budget von 800 Millionen Euro festschreibt, und die seit der Regierungsübernahme kontinuierlich verbesserten Förderkonditionen. Die Konditionen werden mit dem neuen Paket nochmals verbessert und so der Wohnungsbau angekurbelt. Dazu gehören höhere Förderdarlehen, Tilgungsnachlässe und Verbesserungen bei der Unterstützung der Quartiersentwicklung. Außerdem soll mehr bezahlbarer Wohnraum besonders in Wachstumsregionen und Universitätsstädten geschaffen werden.

Die positive Entwicklung ist Ansporn, die nachhaltige Politik hin zu mehr preisgebundenen Mieten fortzusetzen. Wir werden die Landesregierung hierbei nach Kräften unterstützen.“