10.04.2014 | Pressemeldungen 0:00 Uhr

Norbert Meesters:„Nordrhein-Westfalens Landwirtschaft muss gentechnikfrei bleiben!“

Der nordrhein-westfälische Landtag hat die Landesregierung aufgefordert, sich über den Bundesrat für wirksame Verbotsregelungen von Gentechnik in der Landwirtschaft einzusetzen. „Wir wollen ein gentechnikfreies Nordrhein-Westfalen. Deshalb wollen wir den Anbau von genmanipulierten Pflanzen verbieten dürfen“, sagt Norbert Meesters, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag.

„Für ein Verbot in Nordrhein-Westfalen brauchen wir eine klare ‚Opt-out-Regelung‘. Hierzu haben wir uns mit unserem Antrag im Landtag deutlich positioniert und signalisieren: Wir unterstützen die Landesregierung bei ihren Anstrengungen über den Bundesrat, den Schutz unserer Bevölkerung vor gentechnisch veränderten Produkten zu gewährleisten.

Ich erwarte an dieser Stelle eine ebenso klare Haltung der CDU: Wir wollen keine Hintertürchen offen lassen, die gentechnisch kontaminiertes Saatgut zulassen“, so Norbert Meesters angesichts der eher schwammigen Forderungen der CDU.

Anhänge, Downloads und weiterführende Links