27.09.2013 | Pressemeldungen 0:00 Uhr

Monika Düker/ Hans-Willi Körfges:„NRW bringt syrische Familien zusammen – Hilfe für weitere 1.000 Bürgerkriegsflüchtlinge“

Nordrhein-Westfalen nimmt weitere 1.000 syrische Flüchtlinge auf. Ab Montag können Verwandte in den Ausländerbehörden des Landes entsprechende Anträge stellen. Dazu erklären Monika Düker, flüchtlingspolitische Sprecherin der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW, und Hans-Willi Körfges, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD:

Monika Düker: „Nordrhein-Westfalen zeigt Verantwortung: Ab Montag können syrische Flüchtlinge bei den Ausländerbehörden einen Antrag stellen, damit auch ihre Verwandten bei uns Schutz finden. Viele Syrer oder ehemalige Syrer mit deutscher Staatsbürgerschaft hatten sich bei uns in den vergangenen Monaten mit der Sorge um ihre Angehörigen aus Syrien gemeldet. Nun gibt es für sie in NRW eine Aufnahmeanordnung des Innenministers. Wir freuen uns besonders, dass eine gute Regelung für die Kosten im Krankheitsfall gefunden wurde. Diese Kosten müssen nicht, wie ursprünglich geplant, von den hier lebenden Verwandten gezahlt werden.“

Auch Hans-Willi Körfges, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, begrüßt diese schnelle Entscheidung und effektive Hilfe und appelliert an die anderen Bundesländer, „ebenfalls den Weg für die Aufnahme von weiteren Opfern des syrischen Bürgerkriegs zu öffnen. Die Landesregierung hat nun den in Nordrhein-Westfalen lebenden Menschen aus Syrien eine gute Möglichkeit eröffnet, ihre Familienangehörigen nach Nordrhein-Westfalen in Sicherheit zu bringen. Seit Monaten sind diese in größter Sorge um ihre Verwandten, die unter dem syrischen Bürgerkrieg zu leiden haben. Unionsregierte Länder wie Bayern und Sachsen-Anhalt haben sich im Gegensatz zu NRW immer noch nicht zu einer Aufnahme bereit erklärt.“

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

7. Juni 2018 Pressemeldungen

Ankerzentren: Landesregierung offenkundig gespalten

Integrationsstaatssekretär Andreas Bothe hat jetzt in der Sitzung des Integrationsausschusses des nordrhein-westfälischen Landtags erklärt, dass Nordrhein-Westfalen sich nicht an ...

Mehr ...
1. Juni 2018 Pressemeldungen

Fall Amri: Bund und Land müssen Aufklärung stärker ...

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss Fall Amri (PUA I) des nordrhein-westfälischen Landtags wurde vor genau einem Jahr, am 1. Juni 2017, eingesetzt. Aus diesem Anlass die ...

Mehr ...
14. Mai 2018 Pressemeldungen

Wahlen in der Türkei – Genug der Willkür!

Die nahenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei beschäftigen auch die in Nordrhein-Westfalen lebenden Türken. Dazu erklärt Ibrahim Yetim, integrationspolitischer ...

Mehr ...
30. April 2018 Pressemeldungen
14:01 Uhr

Abschiebehaftanstalt in Büren: Hat Minister Stamp die ...

Zu den aktuellen Vorfällen in der Abschiebehaftanstalt in Büren erklärt Ibrahim Yetim, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Die Vorfälle in der ...

Mehr ...
17. April 2018 Termine, öffentliche Veranstaltungen, Landtagstalk
17:30 Uhr

Landtagstalk "Zukunft der Integrationsräte"

Landtagstalk zum Thema "Die Zukunft der Integrationsräte" am 17.04.2018 um 17.30 Uhr im SPD-Fraktionssaal.

Mehr ...
30. September 2016 Kompakt-Info

Kompakt-Info zum Integrationsplan NRW (aktl.)

Wir haben die Basis für eine gelingende Integration bereits geschaffen und Bauen unsere vorhandene Struktur konsequent und flächendeckend aus.

Mehr ...
3. März 2016 Kompakt-Info

Kompakt-Info zum Integrationsplan für NRW

Integration benötigt ein klares Leitbild. Grundlegendes Ziel unserer Integrationspolitik ist ein friedliches Zusammenleben aller Menschen unseres Landes in einer offenen, ...

Mehr ...
18. April 2018 Aktuelles

Mitte-Rechts gefährdet die politische Teilhabe von ...

Sehr gut besucht war ein Fachgespräch mit Expertinnen und Experten zur Zukunft der Integrationsräte in NRW, zu dem die SPD-Fraktion im Landtag NRW eingeladen hatte. Dazu erklärt ...

Mehr ...
21. Juli 2016 Aktuelles

"Wir verurteilen jede Form der Gewalt"

Ein gemeinsamer Appell der türkeistämmigen Abgeordneten im nordrhein-westfälischen Landtag zu den Ereignissen in der Türkei und ihren Auswirkungen in NRW.

Mehr ...
7. Juni 2018 Pressemeldungen

Ankerzentren: Landesregierung offenkundig gespalten

Integrationsstaatssekretär Andreas Bothe hat jetzt in der Sitzung des Integrationsausschusses des nordrhein-westfälischen Landtags erklärt, dass Nordrhein-Westfalen sich nicht an ...

Mehr ...
1. Juni 2018 Pressemeldungen

Fall Amri: Bund und Land müssen Aufklärung stärker ...

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss Fall Amri (PUA I) des nordrhein-westfälischen Landtags wurde vor genau einem Jahr, am 1. Juni 2017, eingesetzt. Aus diesem Anlass die ...

Mehr ...
14. Mai 2018 Pressemeldungen

Wahlen in der Türkei – Genug der Willkür!

Die nahenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei beschäftigen auch die in Nordrhein-Westfalen lebenden Türken. Dazu erklärt Ibrahim Yetim, integrationspolitischer ...

Mehr ...
30. April 2018 Pressemeldungen
14:01 Uhr

Abschiebehaftanstalt in Büren: Hat Minister Stamp die ...

Zu den aktuellen Vorfällen in der Abschiebehaftanstalt in Büren erklärt Ibrahim Yetim, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Die Vorfälle in der ...

Mehr ...
24. Februar 2016 Anträge

Gelingende Integration von Flüchtlingen. Ein ...

Grundlegendes Ziel der Integrationspolitik ist ein friedliches Zusammenleben aller Menschen unseres Landes in einer offenen, freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft. Das ...

Mehr ...
18. Oktober 2015 Publikationen

Asyl- und Flüchtlingspolitik in NRW

Seit Monaten kommen immer mehr Menschen nach Deutschland. Sie wurden in ihrer Heimat verfolgt und bedroht oder waren in großer Not. Auch wir in Nordrhein-Westfalen bieten den hier ...

Mehr ...