15.01.2016 | Pressemeldungen

„Lückenlose Aufklärung gilt für alle Beteiligten“

Zur Ankündigung von CDU und FDP, die schrecklichen Geschehnisse von Köln in der Silvesternacht in einem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) aufzuarbeiten, erklärt Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion:

"Die Taten und Abläufe in der Silvesternacht müssen lückenlos aufgeklärt werden - und sie werden aufgeklärt. Das hat Landesinnenminister Ralf Jäger zugesagt, die SPD-Fraktion unterstützt ihn darin ausdrücklich. Wir sind offen für einen solchen Untersuchungsausschuss, in dem gleichermaßen die Rolle der Polizei in Köln, der Bundespolizei und der Stadt Köln bei den Vorkommnissen und im Nachgang dazu aufgearbeitet werden."

Anhänge, Downloads und weiterführende Links