18.12.2019 | Pressemeldungen

Landesbetrieb Straßenbau.NRW verliert kompetente Spitzenfrau: Wechsel zur Bundesfernstraßengesellschaft auch hausgemacht

Zum Wechsel der Chefin des Landesbetriebs Straßenbau.NRW, Frau Elfriede Sauerwein Braksiek ab 1. April 2020 zur Bundesfernstraßengesellschaft, erklärt Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Der Weggang von Frau Sauerwein Braksiek vom Landesbetrieb Straßenbau.NRW zur Bundesfernstraßengesellschaft ist ein schwerer Schlag für den Straßenbau in Nordrhein-Westfalen. Die SPD-geführte Landesregierung hat im Jahr 2015 dafür gesorgt, dass die renommierte Straßenbaumanagerin alleinige Direktorin von Straßen.NRW wurde. Sie hat seit Ihrer Einsetzung dafür gesorgt, dass aus der damals finanziell, organisatorisch und leistungsmäßig stark geschwächten Straßenbaubehörde des Landes die heute moderne, leistungsfähige und effiziente Organisation geworden ist.

Der Grundstein für den heutigen Landesbetrieb mit seinen Rekordumsätzen wurde damals gelegt, als es darum ging, die Politik des Kaputtsparens durch die schwarz-gelbe Landesregierung von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Oliver Wittke als Landesverkehrsminister endgültig zu beenden und umzukehren.

Hierfür gebührt ihr unser aller Dank!

Die von der aktuellen schwarz-gelben Landesregierung im Sommer 2019 vorgenommene teilweise Entmachtung der sehr erfolgreichen Leiterin des Landesbetriebs, hat sicher dazu beigetragen, dass es zu diesem Personalverlust kommt.

Jetzt kommt es darauf an, dass die Leitung des Landesbetriebs möglichst schnell und unterbrechungsfrei wieder in kompetente Hände gelegt wird, um die dringend erforderliche Stärkung unserer Straßenverkehrsinfrastruktur durch Überwindung des Investitionsstaus und zielgerichteten Ausbau nicht zu gefährden. Dabei muss die absolute Fachkompetenz im Mittelpunkt stehen.“

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

19. März 2020 Pressemeldungen

Thomas Kutschaty: „Hilfen für Wirtschaft und Beschäftigte ...

Zum Ergebnis des heutigen Wirtschaftsgipfels erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Das heute vorgestellte Maßnahmenpaket zur Rettung der ...

Mehr ...
6. Februar 2020 Pressemeldungen
10:17 Uhr

Jochen Ott / Carsten Löcker „Nordrhein-Westfalen bleibt ...

Zur aktuellen Staubilanz des ADAC erklären Jochen Ott, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW, und Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der ...

Mehr ...
8. Januar 2020 Pressemeldungen

CDU und FDP sind in Verkehrspolitik ein Tandem des ...

Der Verkehrsausschusses des Landtages hat heute den Antrag der SPD zur Einführung von kostenfreien ÖPNV-Tickets für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre abgelehnt. Hierzu erklären ...

Mehr ...
12. Dezember 2019 Pressemeldungen

Radschnellweg in Bonn: Entschlossenes Handeln oder ...

Wie der Bonner General-Anzeiger jetzt berichtet, lehnt Landesverkehrsminister Hendrik Wüst den von der Stadt Bonn gewünschten Bau eines Radschnellwegs ab. Dazu erklärt der ...

Mehr ...
10. Dezember 2018 öffentliche Veranstaltungen, Termine, Aktuelles
19:00 Uhr

NRW-Gespräch: „Nachrüsten, jetzt! - Wie sich Fahrverbote ...

#Dieselwahnsinn - Diesel-Fahrverbote sind eine Katastrophe für alle Menschen in unserem Land. Ob es um die Wege zur Arbeit oder zum Kunden geht oder um den ohnehin schon ...

Mehr ...
19. März 2020 Pressemeldungen

Thomas Kutschaty: „Hilfen für Wirtschaft und Beschäftigte ...

Zum Ergebnis des heutigen Wirtschaftsgipfels erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Das heute vorgestellte Maßnahmenpaket zur Rettung der ...

Mehr ...
6. Februar 2020 Pressemeldungen
10:17 Uhr

Jochen Ott / Carsten Löcker „Nordrhein-Westfalen bleibt ...

Zur aktuellen Staubilanz des ADAC erklären Jochen Ott, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW, und Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der ...

Mehr ...
8. Januar 2020 Pressemeldungen

CDU und FDP sind in Verkehrspolitik ein Tandem des ...

Der Verkehrsausschusses des Landtages hat heute den Antrag der SPD zur Einführung von kostenfreien ÖPNV-Tickets für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre abgelehnt. Hierzu erklären ...

Mehr ...
12. Dezember 2019 Pressemeldungen

Radschnellweg in Bonn: Entschlossenes Handeln oder ...

Wie der Bonner General-Anzeiger jetzt berichtet, lehnt Landesverkehrsminister Hendrik Wüst den von der Stadt Bonn gewünschten Bau eines Radschnellwegs ab. Dazu erklärt der ...

Mehr ...
13. Juni 2019 Anträge
09:17 Uhr

Antrag Kinder- und Jugendticket landesweit

Eine umfassende und nachhaltige Verkehrswende kann nur gelingen, wenn der Öffentliche Personennahverkehr deutlich gestärkt und ausgebaut wird. Hierbei kann es nur eine ...

Mehr ...