06.04.2017 | Pressemeldungen

Jochen Ott: „Neue Konzepte gegen Überschuldung notwendig“

Anlässlich der heutigen Debatte zum Antrag von SPD und Grüne für eine bessere Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung erklärt Jochen Ott, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

"Die Zahl der überschuldeten Menschen wächst bundesweit. Wir brauchen für die Schuldner- und Insolvenzberatung ein koordiniertes Konzept, um eine ganzheitliche und präventive Hilfestellung zu ermöglichen. Nur so können wir die Zahl der überschuldeten Menschen senken.

Wir müssen diese beiden Beratungsformen zusammenführen und stärker vorbeugend agieren. Die Erfahrung zeigt, dass sich Investitionen in die Beratung von überschuldeten Menschen für die Gesellschaft bezahlt machen.

Denn überschuldete Menschen tauchen oft in die Schwarzarbeit ab. Zudem sind sie und ihre Familien meist kränker als der Durchschnitt der Bevölkerung. Dies zu vermeiden, senkt auch die Kosten für die öffentliche Hand."

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

18. Juli 2017 Pressemeldungen

André Stinka: „Ministerin Schulze Föcking verstrickt sich ...

Zur aktuellen Berichterstattung über den Tierschutzskandal im Mastbetrieb der Familie der Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) erklärt André Stinka, ...

Mehr ...
13. Juli 2017 Pressemeldungen

Christian Dahm: „Schulze Föcking muss schwere Vorwürfe ...

Die RTL-Sendung stern TV hat gestern Abend über die tierquälerische Schweinehaltung auf dem Hof der nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking ...

Mehr ...
11. Juli 2017 Plenum

Einseitig: Ideologie für Wenige statt Lösungen für Viele

Die schwarz-gelbe Koalition hat mit ihrem Antrag für einen Neustart in der Wirtschaftspolitik einen großen Handlungsbedarf für die Wirtschaft in NRW festgestellt. Tatsächlich ist ...

Mehr ...
11. Juli 2017 Plenum

Belastend: CDU/FDP gefährden Grundwasserschutz und ...

Jedes Jahr wird in vielen Teilen Nordrhein-Westfalens viel mehr Gülle auf den Feldern ausgebracht als Pflanzen und Böden aufnehmen können. Diese Form der Landbewirtschaftung ist ...

Mehr ...
11. Juli 2017 Plenum

Einseitig: Ideologie für Wenige statt Lösungen für Viele

Die schwarz-gelbe Koalition hat mit ihrem Antrag für einen Neustart in der Wirtschaftspolitik einen großen Handlungsbedarf für die Wirtschaft in NRW festgestellt. Tatsächlich ist ...

Mehr ...
11. Juli 2017 Plenum

Belastend: CDU/FDP gefährden Grundwasserschutz und ...

Jedes Jahr wird in vielen Teilen Nordrhein-Westfalens viel mehr Gülle auf den Feldern ausgebracht als Pflanzen und Böden aufnehmen können. Diese Form der Landbewirtschaftung ist ...

Mehr ...
18. Juli 2017 Pressemeldungen

André Stinka: „Ministerin Schulze Föcking verstrickt sich ...

Zur aktuellen Berichterstattung über den Tierschutzskandal im Mastbetrieb der Familie der Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (CDU) erklärt André Stinka, ...

Mehr ...
13. Juli 2017 Pressemeldungen

Christian Dahm: „Schulze Föcking muss schwere Vorwürfe ...

Die RTL-Sendung stern TV hat gestern Abend über die tierquälerische Schweinehaltung auf dem Hof der nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking ...

Mehr ...
9. Februar 2017 Pressemeldungen

Das Kontrollbarometer stärkt den Verbraucherschutz

Der Ausschuss für Verbraucherschutz im Landtag NRW hat über das Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetz (KTG) beraten. Dazu erklären Inge Blask, lebensmittelpolitische Sprecherin der ...

Mehr ...
19. Juni 2016 Pressemeldungen

"Basiskonto stärkt den Verbraucherschutz"

Hunderttausende in Deutschland lebende Menschen haben bislang kein Konto, weil die Banken ihnen den Zugang aus verschiedenen Gründen verwehren. Ab 19. Juni 2016 kann sich das ...

Mehr ...