20.09.2013 | Pressemeldungen 0:00 Uhr

Jochen Ott: „Das Land sorgt für bezahlbaren Wohnraum“

SPD und Grüne werden künftig verstärkt die Entwicklung von Landesimmobilien dazu nutzen, bezahlbaren Wohnraum für Studenten und Familien zu schaffen. Jochen Ott, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion im NRW-Landtag:

„Wir haben nun im Haushalts- und Finanzausschuss dem Verkauf der Polizeiinspektion
Köln-Kalk beschlossen. Dort werden zunächst 40 Studentenwohnungen entstehen. Das hilft aktuell, auf die steigenden Studentenzahlen zu reagieren. Danach profitieren davon Geringverdiener. Es werden in der zweiten Ausbaustufe bis zu 75 öffentlichen geförderte Wohnungen bereitstehen.

Nach diesem Vorbild werden wir künftig Landeseigentum auch in den Ballungsräumen Düsseldorf, Aachen, Bonn und Münster dazu nutzen, um dort öffentlich geförderten Wohnraum zu schaffen. Es darf nicht sein, dass Menschen mit niedrigeren Einkommen an den Rand der Städte gedrängt werden.“

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

23. Februar 2018 Pressemeldungen

Wer Mieter schützen will, muss die Mietpreisbremse ...

Zur heutigen Anhörung im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen um die Wirksamkeit der Mietpreisbremse erklärt Sven Wolf, baupolitischer Sprecher der ...

Mehr ...
21. Dezember 2017 Pressemeldungen

Sarah Philipp: „Erst die Medien, dann das Parlament - Die ...

Landesbauministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat heute Morgen die Medien eingeladen, um ihre Eckpunkte einer neuen Landesbauordnung der schwarz-gelben Landesregierung vorzustellen. ...

Mehr ...
12. Juli 2017 Plenum

Explosiv: „Generalangriff auf die Mieterrechte gefährdet ...

Von den rund 18 Millionen Einwohnern Nordrhein-Westfalens leben gut 10,3 Millionen zur Miete. Auf sie kommen unter der neuen Landesregierung harte Zeiten zu. Denn laut ...

Mehr ...
30. März 2015 Pressemeldungen
11:42 Uhr

"Gutes Instrument für mehr Schutz von Mietern vor ...

Die SPD-Landtagsfraktion begrüßt die jetzt in Kraft getretene "Umwandlungsverordnung" von NRW-Bauminister Michael Groschek, mit der die Städte und Gemeinden in NRW in Zukunft in ...

Mehr ...
12. Juli 2017 Plenum

Explosiv: „Generalangriff auf die Mieterrechte gefährdet ...

Von den rund 18 Millionen Einwohnern Nordrhein-Westfalens leben gut 10,3 Millionen zur Miete. Auf sie kommen unter der neuen Landesregierung harte Zeiten zu. Denn laut ...

Mehr ...
23. Februar 2018 Pressemeldungen

Wer Mieter schützen will, muss die Mietpreisbremse ...

Zur heutigen Anhörung im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen um die Wirksamkeit der Mietpreisbremse erklärt Sven Wolf, baupolitischer Sprecher der ...

Mehr ...
21. Dezember 2017 Pressemeldungen

Sarah Philipp: „Erst die Medien, dann das Parlament - Die ...

Landesbauministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat heute Morgen die Medien eingeladen, um ihre Eckpunkte einer neuen Landesbauordnung der schwarz-gelben Landesregierung vorzustellen. ...

Mehr ...
30. März 2015 Pressemeldungen
11:42 Uhr

"Gutes Instrument für mehr Schutz von Mietern vor ...

Die SPD-Landtagsfraktion begrüßt die jetzt in Kraft getretene "Umwandlungsverordnung" von NRW-Bauminister Michael Groschek, mit der die Städte und Gemeinden in NRW in Zukunft in ...

Mehr ...
21. Mai 2014 Pressemeldungen

Reiner Breuer: „Wir treten in NRW auf die ...

Das Kabinett hat jetzt die „Mietpreisbremse“ für laufende Mietverträge per Verordnung beschlossen. „Das ist ein wichtiger Beitrag der Landesregierung, um ständige Mieterhöhungen in ...

Mehr ...