22.04.2016 | Pressemeldungen

"Hochschulen in Nordrhein-Westfalen haben sehr gute Chancen in der dritten Runde der Exzellenzinitiative"

In der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) haben Bund und Länder den Beschluss zur Fortsetzung der Exzellenzinitiative gefasst. Sie investieren 5,3 Milliarden Euro bis 2027 in die Förderung exzellenter Wissenschaft. Gefördert werden 45 bis 50 Exzellenzcluster und 8 bis 11 Exzellenzuniversitäten. "Wir begrüßen die Einigung von Bund und Ländern, die 2006 durch die SPD initiierte Exzellenzinitiative über 2017 hinaus fortzusetzen. Dies ist ein klares Bekenntnis zur Exzellenzförderung in Deutschland", erklären Dietmar Bell, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion NRW, und Oliver Kaczmarek, stellvertretender bildungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

Oliver Kaczmarek: "Nordrhein-Westfalen hat bei den Verhandlungen eine führende Rolle eingenommen und eine Lösung mit herbeigeführt, die der Vielfalt der deutschen Spitzenforschung gerecht wird und in deren Mittelpunkt die Exzellenzcluster stehen. Damit wird auch ein klares Bekenntnis zur Forschungsleistung der Universitäten abgegeben."

Dietmar Bell: "Von Anfang an hat sich die SPD im Sinne von Nordrhein-Westfalen dafür eingesetzt, dass die Zahl der zukünftigen Spitzenstandorte so gewählt wird, dass die exzellente Forschung in verschiedenen Bereichen der Wissenschaftslandschaft insgesamt berücksichtigt wird. Dabei geht es nicht darum, mit der Gießkanne Geld zu verteilen, sondern eine realistische Zahl von nun 8 bis 11 Spitzenstandorten zu setzen. Damit konnten sich CDU und CSU nicht mit ihrer Forderung von nur drei bis fünf Exzellenzuniversitäten durchsetzen."

Hintergrund:

Bereits in der aktuellen Exzellenzrunde hat Nordrhein-Westfalen im Deutschlandvergleich als Bundesland mit der zweitbesten Förderbilanz abgeschnitten. So wurden zwei Elite-Universitäten, zehn Exzellenzcluster und fünf Graduiertenschulen prämiert und so in allen drei Förderlinien rund eine halbe Milliarde Euro investiert. NRW hat mit dem Programm "Fortschritt.NRW" eine umfassende Landesstrategie formuliert, die den Rahmen für die Bundesförderung für exzellente Wissenschaft schafft.

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

4. Mai 2018 Pressemeldungen

Die Landesregierung befördert den Ärztemangel in ...

Zu dem durch den Marburger Bund NRW benannten Abbau von Medizinstudienplätzen in Nordrhein-Westfalen erklärt Dietmar Bell, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
26. April 2018 Pressemeldungen

Die Einsetzung der Enquetekommission ,Digitale ...

Zur Einsetzung der Enquetekommission „Digitale Transformation der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen“ erklärt Dietmar Bell, hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
30. Januar 2018 Pressemeldungen

Dietmar Bell: „Missachtung des Parlaments – wieder ...

Bereits seit dem Herbst 2017 gibt es Presseberichte über eine Vorstrukturierung eines Eckpunktepapiers zur Novellierung des Hochschulgesetzes. Bis heute wurde der zuständige ...

Mehr ...
7. Dezember 2017 Pressemeldungen

Dietmar Bell: „Wissenschaftsetat sinkt um 116 Millionen ...

Anlässlich der gestrigen Aussprache im Wissenschaftsausschuss zum Haushaltsentwurf der Landesregierung erklärt Dietmar Bell, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
7. September 2017 Aktuelles, Fachgespräch, Pressemeldungen

Neuer Aufbruch: Regionen stärken Impulse für den ...

In Deutschland wächst die Kluft zwischen den wirtschaftlich prosperierenden, den finanzstarken und den strukturschwachen Regionen. Schwächere Innovationspotentiale durch geringere ...

Mehr ...
11. Juli 2017 Plenum

Unverzichtbar: Gebührenfreiheitsgesetz für Gerechtigkeit ...

Die SPD-Landtagsfraktion bringt den Entwurf des „Gebührenfreiheitsgesetzes“ in den Landtag ein. Es ist nötig, weil CDU und FDP Studiengebühren einführen wollen. Das Gesetz ist ein ...

Mehr ...
7. September 2017 Aktuelles, Fachgespräch, Pressemeldungen

Neuer Aufbruch: Regionen stärken Impulse für den ...

In Deutschland wächst die Kluft zwischen den wirtschaftlich prosperierenden, den finanzstarken und den strukturschwachen Regionen. Schwächere Innovationspotentiale durch geringere ...

Mehr ...
4. Mai 2018 Pressemeldungen

Die Landesregierung befördert den Ärztemangel in ...

Zu dem durch den Marburger Bund NRW benannten Abbau von Medizinstudienplätzen in Nordrhein-Westfalen erklärt Dietmar Bell, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
26. April 2018 Pressemeldungen

Die Einsetzung der Enquetekommission ,Digitale ...

Zur Einsetzung der Enquetekommission „Digitale Transformation der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen“ erklärt Dietmar Bell, hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
30. Januar 2018 Pressemeldungen

Dietmar Bell: „Missachtung des Parlaments – wieder ...

Bereits seit dem Herbst 2017 gibt es Presseberichte über eine Vorstrukturierung eines Eckpunktepapiers zur Novellierung des Hochschulgesetzes. Bis heute wurde der zuständige ...

Mehr ...
7. Dezember 2017 Pressemeldungen

Dietmar Bell: „Wissenschaftsetat sinkt um 116 Millionen ...

Anlässlich der gestrigen Aussprache im Wissenschaftsausschuss zum Haushaltsentwurf der Landesregierung erklärt Dietmar Bell, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im ...

Mehr ...
24. November 2016 Dokumente

Haushaltspolitische Schwerpunkte der Fraktionen von SPD ...

Hintergrundinformationen zum Pressestatement von Norbert Römer und
Mehrdad Mostofizadeh zur dritten Lesung für den Haushalt 2017

Mehr ...