02.10.2015 | Pressemeldungen 0:00 Uhr

"Entschlossene Schritte zur Entspannung des Wohnungsmarktes in NRW"

Der nordrhein-westfälische Minister für Bauen, Michael Groschek (SPD), hat heute das Maßnahmenpaket zur Investitionsförderung im Sozialen Wohnungsbau vorgestellt. Dazu erklärt Sarah Philipp, wohnungsbaupolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen: "

Das Maßnahmenpaket von Minister Michael Groschek zur Investitionsförderung im Sozialen Wohnungsbau ist Ausdruck von Entschlossenheit und zielgerichtetem Handeln. Mit der erheblichen Ausweitung der Tilgungsnachlässe im Rahmen der Förderung von Mietpreis gebundenem Wohnraum - sogar auch rückwirkend für 2015 - , den Erleichterungen im Baurecht und mit der neuen Förderfähigkeit von Beratungsleistungen für Investoren, wird eine soziale Wohnraumförderung geschaffen, die beispielhaft ist.

Die Durchleitung der zusätzlichen Bundesmittel für den Sozialen Wohnungsbau, die Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) gewährt, zeigt, dass es Nordrhein-Westfalen ernst meint mit seinen Anstrengungen für eine sozial orientierte Wohnraumversorgung. Dieses Maßnahmenpaket dient nicht nur der Wohnraumversorgung der zu uns kommenden Menschen, sondern wird allen Bürgerinnen und Bürgern Erleichterung verschaffen, wenn es um die Versorgung mit bezahlbarem und qualitativ gutem Wohnraum geht.

Jetzt braucht es ein konstruktives Zusammenwirken von Kommunen, kommunalen Wohnungsunternehmen, Bau- und Wohnungswirtschaft für Sozialen Wohnungsbau in unseren Städten und Gemeinden."

Anhänge, Downloads und weiterführende Links