20.03.2017 | Pressemeldungen

Britta Altenkamp: „Kita-Zahlen belegen, dass die rot-grüne Koalition alles richtig gemacht hat “

Zu den heute von Familienministerin Christina Kampmann (SPD) vorgestellten Zahlen zum Ausbau der Plätze in den Tageseinrichtungen für Kinder erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag von NRW:

"Diese Zahlen zeigen, dass die rot-grüne Koalition alles richtig gemacht hat. Die Landesregierung hat eine Menge Geld in die Hand genommen, um den Ausbau - vor allem für Kinder unter drei Jahren - mit Hochdruck voranzutreiben. Seit 2010 haben wir die Plätze in der Tagespflege von rund 20.000 auf rund 52.000 für das kommende Kindergartenjahr erhöht. In den Kitas konnten wir die Plätze im gleichen Zeitraum von rund 68.000 auf nunmehr rund 127.000 Plätze steigern.

Insgesamt bedeutet das mehr als eine Verdoppelung der Plätze für Kinder unter drei Jahren. Gemeinsam mit den Kommunen und Trägern, unterstützt durch Erzieherinnen und Eltern, haben wir gewaltige Anstrengungen unternommen. Doch das ist nicht alles: Gleichzeitig steigen die Platzzahlen für Kinder über drei Jahren. Das zeigt, dass wir im gesamten Rechtsanspruchsbereich liefern, was die Eltern brauchen. Jeder, der einen Kitaplatz benötigt, hat einen bekommen und das wird auch zukünftig so bleiben. Denn die Zahlen belegen vor allem, dass der Elementarbereich als wichtigstes Glied der Bildungskette auch zukünftig wachsen wird.

Erfreulich ist außerdem, dass unsere Brückenprojekte so erfolgreich sind. Diese bieten Betreuungsangebote, die Kinder aus Flüchtlingsfamilien an unsere institutionalisierte Form der Kindertagesbetreuung heranführen. Dies soll Vertrauen bei den Eltern schaffen, und Kinder können in dieser Zeit gezielt und nach ihren spezifischen Bedürfnissen gefördert werden. Beispiele hierfür sind pädagogisch begleitete Spielgruppen oder Eltern-Kind-Gruppen.

Wir freuen uns darüber, dass diese Angebote so gut ankommen und unsere Haushaltsmittel - allein im Haushaltsjahr 33 Millionen Euro - so gut angelegt sind."

Anhänge, Downloads und weiterführende Links

Themenverwandte Nachrichten

28. April 2017 Pressemeldungen

Britta Altenkamp: „Bei Kita-Gebühren entscheidet der ...

Die SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen hat die 186 Gebührensatzungen für die Inanspruchnahme von frühkindlicher Bildung in Tageseinrichtungen analysiert. Zum Ergebnis ...

Mehr ...
10. März 2017 Pressemeldungen

„NRW-CDU muss mehr Laumann wagen“

Zum aktuellen CDU-internen Streit um die Gebührenfreiheit in Kindertagesstätten erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Während ...

Mehr ...
28. Februar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info Beste Bildung für NRW

Wir wollen, dass Bildungschancen für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen gleich verteilt sind – und zwar von Anfang an. Kein Kind zurücklassen ist die Leitlinie unserer Politik; ...

Mehr ...
16. Januar 2017 Pressemeldungen

Zehnter Kinder- und Jugendbericht: Viel erreicht – und ...

Die nordrhein-westfälische Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann (SPD), hat heute den zehnten Kinder- und Jugendbericht des Landes NRW ...

Mehr ...
6. September 2016 Termine, öffentliche Veranstaltungen, Landtagstalk
17:00 Uhr

Landtagstalk: Familienland NRW

Am 6. September findet ein Landtagstalk zum Thema frühkindliche Bildung und Betreuung im Landtag NRW statt.

Mehr ...
28. Februar 2017 Kompakt-Info

Kompakt-Info Beste Bildung für NRW

Wir wollen, dass Bildungschancen für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen gleich verteilt sind – und zwar von Anfang an. Kein Kind zurücklassen ist die Leitlinie unserer Politik; ...

Mehr ...
29. Juni 2016 Kompakt-Info

Kompakt-Info zur frühkindlichen Bildung

Für uns ist Bildung von Anfang an der Schlüssel zu einem guten und chancengleichen Leben. Unser Ziel ist es, die Bildungschancen für alle Kinder zu verbessern. Nun wollen wir ...

Mehr ...
9. März 2016 Aktuelles

Im Dialog mit den Praktiker/innen der frühkindlichen ...

Die SPD-Landtags- und Bundestagsfraktion wagten im Rahmen ihrer Kooperationsveranstaltung „Bund und Land in Kinderhand: Frühkindliche Bildung und Prävention im Jahr 2030“ einen ...

Mehr ...
23. März 2015 Aktuelles
14:32 Uhr

Jugendliche überprüfen Wahlversprechen - Facebook-Aktion ...

Landtagsabgeordnete stellen sich auf Facebook den Fragen von Jugendlichen/facebook-Wochen vom 23. Februar bis 29. März

Mehr ...
28. April 2017 Pressemeldungen

Britta Altenkamp: „Bei Kita-Gebühren entscheidet der ...

Die SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen hat die 186 Gebührensatzungen für die Inanspruchnahme von frühkindlicher Bildung in Tageseinrichtungen analysiert. Zum Ergebnis ...

Mehr ...
10. März 2017 Pressemeldungen

„NRW-CDU muss mehr Laumann wagen“

Zum aktuellen CDU-internen Streit um die Gebührenfreiheit in Kindertagesstätten erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Während ...

Mehr ...
16. Januar 2017 Pressemeldungen

Zehnter Kinder- und Jugendbericht: Viel erreicht – und ...

Die nordrhein-westfälische Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann (SPD), hat heute den zehnten Kinder- und Jugendbericht des Landes NRW ...

Mehr ...
7. Dezember 2016 Pressemeldungen

„Qualität und Beitragsfreiheit gehören zusammen“

Zur heute veröffentlichten Umfrage der Bertelsmann Stiftung erklärt Wolfgang Jörg, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Es ist gut und richtig, dass ...

Mehr ...
24. November 2016 Dokumente

Haushaltspolitische Schwerpunkte der Fraktionen von SPD ...

Hintergrundinformationen zum Pressestatement von Norbert Römer und
Mehrdad Mostofizadeh zur dritten Lesung für den Haushalt 2017

Mehr ...
16. September 2016 Videos
12:18 Uhr

Aufzeichnung: Landtagstalk "Familienland NRW" 6.9.2016

Aufzeichnung des Landtagstalk "Familienland" vom 6. September 2016 im Landtag NRW.

Mehr ...
31. März 2014 Publikationen

Frühe Bildung - Kinderbildungsgetzes (KiBiz)

Bereits zum zweiten Mal steht eine grundlegende Korrektur des Kinderbildungsgesetzes in Nordrhein-Westfalen an. Nachdem es bei der ersten Revision 2011 unter anderem um einen ...

Mehr ...