18. Oktober 2017

Sven Wolf: Scheinheiligkeit der Landesregierung beim Thema „Bauen mit Holz“ nicht zu überbieten

Der Staatssekretär im Umweltministerium,  Heinrich Bottermann, hat sich heute positiv zum Thema Bauen mit Holz. Dazu erklärt Sven Wolf, baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:
„Die Scheinheiligkeit beim Thema Holzbau ist bei der Landesregierung nicht zu überbieten. Während das Umweltministerium durch die Ministerin und ihren Staatssekretär Dr. Bottermann nicht müde wird, die Vorteile des Holzbaus zu loben, stoppt Bauministerin Scharrenbach die neue Landesbauordnung. Gerade diese enthält jedoch wichtige Erleichterungen für das Bauen mit Holz in Nordrhein-Westfalen.
Die Landesregierung spricht einmal mehr mit gespaltener Zunge und verursacht Chaos in wichtigen Bereichen.“

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Von Mieterschutz kann mit dieser Verordnung keine Rede sein

Anlässlich der Sitzung des Ausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und…
Mehr erfahren >

Auf die Landesregierung brauchen Kommunen nicht zu zählen

Zur heutigen Kabinettsentscheidung über die Verteilung der Gewerbesteuerkompensation an die…
Mehr erfahren >

Landesregierung muss bei Wohnungspolitik endlich soziale Verantwortung übernehmen

Anlässlich der heutigen (30.09.2020) Pressekonferenz der Sozialverbände LAG Selbsthilfe NRW,…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen