29. November 2018

NRW-Gespräch: „Nachrüsten, jetzt! – Wie sich Fahrverbote in Köln verhindern lassen.“

#Dieselwahnsinn – Diesel-Fahrverbote sind eine Katastrophe für alle Menschen in unserem Land. Ob es um die Wege zur Arbeit oder zum Kunden geht oder um den ohnehin schon überstrapazierten Nahverkehr – die Belastungen werden für alle spürbar sein. Aber, wie geht es jetzt weiter? Und was muss jetzt getan werden, um Fahrverbote noch zu verhindern. Darüber wollen wir mit Euch und Ihnen diskutieren.
Wir laden herzlich ein zum NRWGespräch am 10. Dezember (ab 19 Uhr) im Rathaus-Bistro „Le Buffet“ am Wiener Platz in Köln.

Es diskutieren mit:
Dr. Axel Friedrich · Deutsche Umwelthilfe
Frederik Hupperts · Industrie- und Handelskammer zu Köln
Henning Middelmann · Baumot Group, Unternehmen für Nachrüstungstechnologie aus Königswinter
Andreas Pöttgen · Verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Dr. Roman Suthold · Leiter Verkehr und Umwelt beim ADAC Nordrhein e.V

Begrüßung und Einführung: Jochen Ott MdL
Moderation: Susana dos Santos Hermann MdL

Anmeldung:

www.machen-wir.de/diesel 

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Klimaschutz darf kein Elitenprojekt und umweltbewusstes Leben kein Luxus sein

In das heutige Plenum (07.10.2020) hat die SPD-Fraktion im Landtag…
Mehr erfahren >

SPD-Fraktion fordert Zusammenschluss deutscher Stahlhersteller unter Staatsbeteiligung

Stahl ist Technologieträger: für klimaneutrale Wasserstofftechnik, für digitale Produktionsprozesse und…
Mehr erfahren >

Wo bleibt das Organisationsgutachten Umweltkriminalität?

Im Januar 2019 hat Umweltministerin Heinen-Esser bei der Fa. PwC…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen