28. August 2017

Norbert Römer: „Wir trauern um Wulf Bernotat“

Zum Tode des langjährigen E.ON-Vorstandsvorsitzenden Wulf Bernotat erklärt Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Der Tod von Wulf Bernotat macht uns betroffen und erfüllt uns mit Trauer. Er war über viele Jahre eine prägende Unternehmerpersönlichkeit in unserem Land und hat Entscheidendes zur Stärke des Industrie- und Energielandes NRW und seiner wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen.
Sein Wirken bleibt über den Tod hinaus bedeutsam und verdient unsere Anerkennung und unseren Respekt. Wulf Bernotat war in seiner vielfältigen unternehmerischen Verantwortung immer auch ein verlässlicher, vertrauensvoller und kompetenter Begleiter der Landespolitik, dessen konstruktiven und kritischen Anregungen wir immer sehr geschätzt haben.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Heute sind unsere Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Pressestelle
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Entscheidung für den Spielbank-Standort Monheim zeigt: Privatisierung war ein Fehler

Nach der Privatisierung durch die Landesregierung hat die Gauselmann-Gruppe als…
Mehr erfahren >

Wüst blockiert Ausbau Erneuerbarer Energien – unsinnige Abstandsregeln für Windkraft abschaffen

Ministerpräsident Hendrik Wüst hält in der WDR-Sendung „Westpol“ an Abstandregeln…
Mehr erfahren >

Stahl-Branche in NRW braucht staatliche Unterstützung

Im Rahmen des heutigen (29. Oktober 2021) bundesweiten Stahl-Aktionstags der…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen