08. August 2017

Michael Hübner: „Seite an Seite für die Sicherung von Arbeitsplätzen“

Zum aktuellen Einsatz der IG BAU Westfalen erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:
"Die Bedeutung von Gewerkschaften kann für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Land nicht hoch genug eingeschätzt werden. Aktuell thematisiert die IG BAU Westfalen die Billigkonkurrenz auf den Baustellen, die eine direkte Bedrohung für die guten Arbeitsplätze darstellen. Und sie wird sich auch in den nächsten anstehenden Tarifverhandlungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stark machen. Denn gute Arbeit muss sicher sein und gut bezahlt werden. Dafür steht auch die SPD-Fraktion und wird die IG BAU Westfalen unterstützen.
Die aktuelle Tour des Wirtschaftsministers im Rahmen der "Neuen Gründerzeit NRW" zeigt, worauf man sich in der neuen Landesregierung konzentriert: auf junge Gründer und schicke Start-up-Unternehmen. Da fährt der Minister höchstens an Baustellen vorbei, aber führt keine Gespräche mit den Arbeitern vor Ort.
Wir stehen als SPD-Fraktion Seite an Seite mit den Gewerkschaften in unserem Land, um die Arbeitsplätze zu sichern und den Menschen ein gutes Auskommen zu ermöglichen."

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Landesregierung verkennt die Bedeutung von Tests im Kampf gegen Corona

Wie die Landesregierung bekanntgegeben hat, sollen Lehrkräfte und Kita-MitarbeiterInnen künftig…
Mehr erfahren >

Digitalen Wandel begleiten, damit es mehr Sieger als Verlierer gibt

Zur Veröffentlichung des Abschlussberichtes der Enquetekommission „Digitale Transformation der Arbeitswelt…
Mehr erfahren >

Leid von Verschickungskindern endlich anerkennen

SPD-Fraktion im Landtag NRW will Verschickungskindern bei Aufarbeitung ihrer Geschichte…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen