26. März 2019

Kein guter Tag für die Meinungsfreiheit im Internet

Zur Abstimmung im Europäischen Parlament über die EU-Urheberrechtsreform erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Mit 74 Stimmen Mehrheit hat das Europäische Parlament heute der Urheberrechtsreform und damit auch Artikel 13 zugestimmt. Das ist kein guter Tag für die Meinungsfreiheit im Internet.

Tausende Menschen haben sich in den vergangenen Wochen gegen Uploadfilter und gegen Artikel 13 eingesetzt. Sie haben sich für ihre Interessen starkgemacht. Ihnen allen möchte ich Danke sagen. Mein Dank gilt auch dem SPD-Europa-Abgeordneten Tiemo Wölken und zahlreichen YouTubern.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Pressestelle
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Wir brauchen mehr Vielfalt in der Kulturbranche

Nach dem jüngsten Fall von öffentlich gewordenen Rassismus-Erfahrungen an einem…
Mehr erfahren >

Kann Hendrik Wüst eine unabhängige Medienpolitik garantieren?

Wie die Staatskanzlei soeben einräumte, soll nun Dr. Stephan Holthoff-Pförtner…
Mehr erfahren >

Unvoreingenommene Medienpolitik mit Ministerpräsident Wüst und Medienminister Holthoff-Pförtner nicht möglich

Nach der heutigen Vorstellung des Kabinetts von Ministerpräsident Hendrik Wüst…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen