30. Juli 2020

Hygienemängel im Gesundheitsministerium

Wie die BILD-Zeitung heute berichtet, musste die Kantine des NRW-Gesundheitsministeriums aufgrund von Hygienemängeln geschlossen werden. Hierzu erklärt Lisa-Kristin Kapteinat, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Das ist mehr als peinlich. Ausgerechnet im Gesundheitsministerium gibt es keinen ausreichenden Gesundheitsschutz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dass die Kantine des Ministeriums vom Düsseldorfer Amt für Verbraucherschutz geschlossen werden musste, ist wahrlich kein Ruhmesblatt für Gesundheitsminister Laumann. Wir werden im Gesundheitsausschuss Aufklärung vom Minister verlangen, warum er den Schutz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes nicht aufrecht erhalten konnte und was er seit dem 8. Juli unternommen hat, um den Gesundheitsschutz der Landesbediensteten wieder zu gewährleisten.“

Andreas Hahn

Pressesprecher und Leiter der Pressestelle
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Lisa-Kristin Kapteinat

stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Fax: +49 211 884 3154 E-Mail: lisa-kristin.kapteinat@landtag.nrw.de

Lisa-Kristin Kapteinat

stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Fax: +49 211 884 3154 E-Mail: lisa-kristin.kapteinat@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Ambulante Krebsberatung leistet unverzichtbare Arbeit und muss auch für die Zukunft gesichert werden

Nach Information des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen werden die Krankenkassen…
Mehr erfahren >

Frauenhäuser in Teststrategie einbeziehen

Wie die WAZ heute (31. Juli 2020) berichtet, müssen hilfesuchende…
Mehr erfahren >

SPD-Fraktion startet NRW-Gespräche: „Was kommt nach dem Applaus?“

Auf seiner Sommertour wirbt SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Kutschaty für den Sozialen…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen