04. Mai 2020

Corona-Virus – die Rechte aller Menschen mit Behinderung müssen gesichert werden!

Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 05. Mai 2020 erklärt Josef Neumann, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Menschen mit Behinderung dürfen auch in Zeiten der Corona-Krise nicht benachteiligt werden! Alle Menschen gleichermaßen müssen darauf vertrauen können, dass ihnen der Staat bestmögliche medizinische Versorgung und soziale Betreuung garantiert. Für die Werkstätten und die Einrichtungen der Eingliederungshilfe für das Wohnen gilt das im besonderen Maße. Die Bewohnerinnen und Bewohner und die Beschäftigten benötigen dringend ausreichend Schutzkleidung, Schutzmasken und alles Notwendige an medizinischer Ausrüstung. Arztbesuche, begleitete Einkäufe im Supermarkt und Betreuungen für die Erledigung alltäglicher Dinge müssen unvermindert möglich sein! Wichtig ist auch, dass in Zeiten von Corona die Inklusionsbegleitung für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung sichergestellt wird, um ihre Teilhabe an Schule und Bildung zu ermöglichen. Nur so kann es gelingen, die Herausforderungen der Corona-Epidemie gemeinsam zu meistern. Das gilt auch für die vielen Inklusionsbetriebe in NRW. Sie sind besonders hart von Corona betroffen. Die Inklusionsbetriebe brauchen dringend Hilfe von der Landesregierung, damit die Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung nicht verloren gehen. Die Rechte der Menschen mit Behinderung, ihr Recht auf Selbstbestimmung, Teilhabe, Zugang zu Bildung und das Ziel eines inklusiven Arbeitsmarktes müssen, so wie in der UN-Behindertenrechtskonvention vorgeschrieben, gesichert werden!“

Josef Neumann

Sprecher für Arbeit und Soziales und Sprecher in der Enquetekommission "Einsamkeit"
Telefon: +49 211 884 4561 Fax: +49 211 884 3640 E-Mail: josef.neumann@landtag.nrw.de

Andreas Hahn

Pressesprecher und
Leiter der Pressestelle
Telefon: +49 211 884 2808 Fax: +49 211 884 2042 E-Mail: andreas.hahn@landtag.nrw.de

Josef Neumann

Sprecher für Arbeit und Soziales und Sprecher in der Enquetekommission "Einsamkeit"
Telefon: +49 211 884 4561 Fax: +49 211 884 3640 E-Mail: josef.neumann@landtag.nrw.de

Unser Newsletter

Weitere Pressemeldungen

Schul-Notbremse muss Automatismus sein

Das NRW-Gesundheitsministerium hat heute eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der für…
Mehr erfahren >

Laumann liefert Eingeständnis des Scheiterns

Im Interview mit dem WDR hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann heute…
Mehr erfahren >

Alltagshelferinnen und Alltagshelfer in der OGS nicht im Ungewissen lassen

Das Alltagshelferprogramm an der OGS wird gut angenommen. Leider gibt…
Mehr erfahren >

Diese Seite teilen

Teilen